Download


Du kannst die App-likation hier herunter-laden:

>>>
Cocoa Solo Halma

Version 1.2
(15.01.06)



Den Source Code gibt es hier:

>>>
Solo Halma Source

Du kannst den Stapel hier herunterladen:

>>> Hypercard

(06.11.95)

HOME ARBEIT FREIZEIT PROJEKTE KONTAKT LINKS

Cocoa Solo Halma V1.2

Betreibsystem: Mac OS X
Programmierumgebung: Xcode
Programmiersprache: Java using Cocoa frameworks
 
Solo Halma (also known as Peg Solitaire or Hi-Q) has very simple rules. Pegs (black stones in this implementation) are allowed to jump over adjacent (vertically or horizontally) pegs. The peg that has been jumped over is removed. So jumps are like captures in Checkers. To move a peg, you select it first by clicking on it, hold down the mouse and drag to the square (hole) to which you want the peg moved.

Version 1.2 with new artwork

At the beginning, you are presented with the standard configuration where just one peg - the central one - is missing. Therefore, the goal for this configuration is to
end up with a single peg in the middle of the board.

Some other starting configurations are also available.

Terms and Conditions

Ich habe des Programm geschrieben, um mich mit dem Konzepten des Cocoa-Frameworks auseinander zu setzen. Als Kernkonzept würde ich die Trennung zwischen Model, View und Controller betrachten. Zusätzlich gibt es v.a. unter Objective-C ein umfangreich genutztes Target-Action Nachrichtensystem. Dieses gestattet einem beliebigen Objekt, beliebige Nachrichten von anderen Objekten zu empfangen und umgekehrt.
Dazu muß die Klasse des Objektes nicht bekannt sein. Soviel Typfreiheit geht in Java dann doch zu weit, weshalb für diesen Typ von Kommunikation spezielle Methoden eingebunden werden müssen.
Leider unterstützt Objective-C aber keine automatische Speicherverwaltung, weshalb Zeiger und Referenz-zähler noch eine große Rolle spielen. Schlußendlich finde ich noch die Syntax von von Java wesentlich leichter verständlich und es gibt dort auch keine Header-Files!

Ich freue mich von Dir zu hören, wenn Du etwas interessantes für Dich findest.

Solo Halma 1.0

Das Programm Solo-Halma hat bei mir schon eine interessante Geschichte hinter sich. So entdeckte es bereits 1995 als HyperCard Stapel das Licht der Welt. HyperCard war damals ein weit verbreitetes 'Software Construction Tool', mit einer mächtigen Scriptsprache 'HyperTalk'. Dateiformat war ein sogenannter Stapel -Stack-, der sowohl Daten als auch Logik enthielt.
Erweiterungen wie Grafiken, Töne und zusätzliche Befehle konnten über den Resourcenzweig des Stapels einfach eingebunden werden. Experten erinnerin sich in diesem Zusammenhang bestimmt an das Programm 'ResEdit'.
Den Programmierstiel kann man am ehesten mit Event-Orientierter Programmierung bezeichnen. Zusätzlich unterstützt HyperCard das Konzept der Responder Chain.

Seitenanfang